Nachdem das Sautrogrennen schon dreimal erfolgreich in Rudersdorf stattgefunden hat, wollten die Lahnbachteufl eine neue Veranstaltung auf die Beine stellen: das Bobbycar-Rennen.


Nach einjähriger Pause ist es 2008 wieder soweit – die Lahnbachteufl Rudersdorf veranstalten am 29.11.2008 den 3. Rudersdorfer Krampus- und Perchtenlauf!

3PLflyer

Bildpost (03.12.2008):

Perchtenlauf in Rudersdorf – Größter Lauf des Burgenlandes

Die Lahnbachteufl sind eine Rudersdorfer Perchtengruppe, die sich im Laufe des Jahres um diverse Events wie Sautrogrennen, Grillparties oder eben Perch tenläufe im Dorf kümmert.

RUDERSDORF (ps). Seit 2004 sind sie ein eingetragener Verein, Obmann ist der Rudersdorfer Peter Weinhofer, der um sich eine Reihe recht aktiver Mitglieder geschart hat. So unternehmen die Burschen und Mädchen im Laufe des Jahres ca. 30 Ausfahrten ins innere Österreich, bei denen sie die Kontakte zu inneralpinen Gruppen pflegen. Natürlich bieten auch das Internet und die entsprechenden Homepages die Möglichkeit zu Verbindungen. „Veranstaltungen gibt es das ganze Jahr über und wir besuchen sie sehr häufig. Daher kommen auch die vielen Gegenbesuche, sodass wir heuer rund 400 Perchten durch den Ort ziehen lassen konnten. Unsere Freunde kommen weit her, etwa aus Hallein oder Villach, wir organisieren für sie die Unterkunft im Dorf und in der näheren Umgebung und feiern die Perchtenparty mit ihnen. Manche fahren auch mit einem eigenen Bus nach Hause zurück“, sagt Peter Weinhofer. 
Co – Organisator Gernot Tauss meint: „Die Atmosphäre und das nächtliche Treiben auf dem Kirchenplatz ist bisher sehr gut angekommen, vor allem fühlen sich die Teufel bei dieser bestens organisierten Veranstaltung alle sehr wohl und sie kommen immer wieder“. Der Rudersdorfer Gemeinderat Richard Vettermann moderiert den Umzug jährlich und gibt dem Publikum Informationen über Entstehung und Herkunft der Gruppen. Jede „Pass“ hat bei ihrer Präsentation eine eigene Choreographie zu einer ausgewählten Musik. Vorherrschend sind hörnertragende Gruppen mit Holzmasken und Langhaarziegenkostümen, Sensenmänner, Feuerspeier und gruselige Gestalten, hinter denen sich gar oft ein liebes blondes Mädchen versteckt. 
Die Rudersdorfer dürften wohl die am östlichsten Rand der Alpen gelegen „Pass“ aufbieten. Sie kauften ihre Masken beim berühmten Kärntner Maskenschnitzer Sascha Pozewaunig und stellten Schellen, Krallenhandschuhe und einen Höllenwagen selbst her. Bei der großen Perchtenparty am Kirchenplatz fanden sich mindestens 2000 (!) Gäste ein, die Maroni, Getränke sowie die großartige Masken-, Feuer- und Lichtershow genossen. Dazu roch es stilecht nach Schießpulver, Bier, Glühweingewürz und Naphtalin.

Am 28.06.2008 fand das 3. Sautrogrennen am Lahnbach statt.